欧洲冠军联赛_欧冠冠军足彩¥app在线投注

图片
? Universit?t Augsburg
Die Forschungsprojekte an der Universit?t Augsburg sind ebenso vielf?ltig wie die Universit?t mit ihren acht Fakult?ten selbst: Ihre Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler arbeiten in zahlreichen Projekten mit Forschenden aus aller Welt zusammen und sind in nationalen und internationalen Netzwerken und Forschungsgruppen vertreten. Eine Auswahl aus der vielf?ltigen Forschungslandschaft an der Universit?t Augsburg:

Internationale Forschungsf?rderung

EU-gef?rderte Forschungsprojekte

Mit drei ERC-Grants sowie mehreren Beteiligungen an EU-gef?rderten Forschungsprojekten sind die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universit?t Augsburg international vertreten.

Europ?ische Union

Internationale Kooperationen

Die Universit?t Augsburg pflegt neben zwei strategischen Partnerschaften eine Vielzahl an Erasmus-Verbindungen und Kooperationen au?erhalb des Erasmus+ Programs. Diese internationalen Verbindungen bereichern die wissenschaftliche Arbeit der Universit?t Augsburg und regen zu neuen Ideen und Sichtweisen in Forschung und Lehre an.

Nationale Forschungsf?rderung

Mit ihren Beteiligungen an mehreren Sonderforschungsbereichen bzw. Transregios sowie zahlreichen DFG-Schwerpunktprogrammen und Einzelprojekten ist die Universit?t Augsburg auch auf nationaler Ebene forschungsstark. Einige ausgew?hlte Projekte sind im Folgenden abgebildet.
? Universit?t Augsburg

SFB/Transregio 360: Eingeschr?nkte Quantenmaterie

Sprecher: Professor Dr. István Kézsmárki, Universit?t Augsburg; ebenfalls antragstellend: TU München

Der neue Sonderforschungsbereich ?Eingeschr?nkte Quantenmaterie" forscht auf den Gebieten der komplexen Quantenmaterialien und der neuartigen Quantenzust?nde. In den vergangenen Jahren sind auf diesen Feldern durch neue technologische und methodische Entwicklungen enorme Fortschritte erzielt worden. Aufbauend darauf will der Verbund die Eigenschaften von Quantenmaterie beeinflussen und neue Ph?nomene und Effekte aufdecken. Langfristig bietet die Arbeit des Verbunds Anknüpfungspunkte für quantentechnologische Anwendungen, etwa in der Quanteninformationstechnologie.
?

Weitere Informationen sind auf der Website der Deutschen Forschungsgemeinschaft zu finden.

?

? Universit?t Augsburg

DFG-Schwerpunktprogramme

Besonderes Kennzeichen eines Schwerpunktprogramms ist die überregionale Kooperation der teilnehmenden Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler. Die Programme sollen spürbare Impulse zur Weiterentwicklung der Wissenschaft durch die koordinierte, ortsverteilte F?rderung wichtiger neuer Themen geben. Ein Schwerpunktprogramm wird in der Regel für die Dauer von sechs Jahren gef?rdert.

?

Beteiligung an DFG-Schwerpunktprogrammen

CCC Allianz WERA

CCC Allianz WERA ist ein Zusammenschluss der Comprehensive Cancer Center in Würzburg, Erlangen, Regensburg und Augsburg. Im?Comprehensive Cancer Center Augsburg -CCCA- | Onkologisches Zentrum,?das von der Deutschen Krebshilfe zum Onkologischen Spitzenzentrum ausgezeichnet wurde, wird die Zusammenarbeit aller Fachdisziplinen mit?29 beteiligten Kliniken,?Instituten und Einrichtungen?des Universit?tsklinikums Augsburg organisiert und koordiniert. Ziel ist es, die multidisziplin?re Patientenversorgung, die Aus- und Weiterbildung, die Forschung sowie die regionale Vernetzung in der Onkologie zu bündeln.

Augsburg ist ein Standort des Deutschen Zentrums für Psychische Gesundheit

Augsburg ist – gemeinsam mit München – Standort des Deutschen Zentrums für Psychische Gesundheit. Ziel des Zentrums ist die interdisziplin?re Erforschung des Entstehens und Verlaufs psychischer Erkrankungen über die Lebensspanne. In Augsburg wird der Forschungsfokus auf der Behandlung von Depression liegen. Das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gef?rderte DZPG besteht neben München/Augsburg aus weiteren fünf Forschungsstandorten.

KI-Produktionsnetzwerk

Das KI-Produktionsnetzwerk Augsburg ist ein Verbund der Universit?t Augsburg, des Fraunhofer-Instituts für Gie?erei-, Composite- und Verarbeitungstechnik IGCV, des Zentrums für Leichtbauproduktionstechnologie (ZLP) des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Augsburg sowie der Technischen Hochschule Augsburg. Beteiligt sind zudem regionale Industriepartner. Ziel ist eine gemeinsame Erforschung KI-basierter Produktionstechnologien an der Schnittstelle zwischen Werkstoffen, Fertigungstechnologien, datenbasierter Modellierung und digitalen Gesch?ftsmodellen.

DFG
Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) f?rdert zahlreiche Einzelprojekte, die an der Universit?t Augsburg durchgeführt werden. Aufgrund ihrer Vielzahl handelt es sich im Folgenden um eine Auswahl.
dfg.de

Heisenberg-F?rderungen

Herausragenden Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, die alle Voraussetzungen für die Berufung auf eine Langzeit-Professur erfüllen, soll es durch eine Heisenberg-Professur erm?glicht werden, sich weiterhin auf eine wissenschaftliche Leitungsposition vorzubereiten und in dieser Zeit weiterführende Forschungsthemen zu bearbeiten.

Hightech Agenda Bayern

Von L?sungsans?tzen für die Herausforderungen des digitalen Zeitalters über hybride Algorithmen bis hin zu Digital Health und neuartigen Biosensoren - die Professorinnen und Professoren, die im Rahmen der Hightech Agenda Bayern an die Universit?t Augsburg berufen wurden, forschen zu vielf?ltigen Themen.

Forschungsprofil der Universit?t Augsburg

Die Forschung an der Universit?t Augsburg orientiert sich an den gesellschaftlich relevanten Fragestellungen unserer Zeit. Sie vereint Grundlagenforschung mit angewandten Forschungsfragen und ist gepr?gt durch die Augsburger Leitidee der Netzwerkuniversit?t.?Zun?chst auf Rechts-, Wirtschafts-, Sozial- und Geisteswissenschaften konzentriert, hat sich die Universit?t Augsburg kontinuierlich zukunftstr?chtige Felder der Natur- und Technikwissenschaften und der Medizin erschlossen.

欧洲冠军联赛_欧冠冠军足彩¥app在线投注