欧洲冠军联赛_欧冠冠军足彩¥app在线投注

图片

Mit der Public Climate School (PCS) ?ffnet die Universit?t Augsburg vom 20. bis 24. November 2023 eine gro?e Zahl an Lehrveranstaltungen, die sich mit verschiedenen Aspekten rund um das Klima befassen, für die ?ffentlichkeit. Damit beteiligt sie sich an der bundesweiten Initiative, die zweimal j?hrlich (im Mai und November) an vielen Hochschulen in Deutschland durchgeführt und von Forschenden und Studierenden mitgestaltet wird.? Mit den ?ffentlichen Veranstaltungen m?chte die Universit?t Augsburg einen Beitrag dazu leisten, wissenschaftlich fundiertes Wissen rund um die Klimakrise zu vermitteln und für die damit verbundenen Themen zu sensibilisieren. An der PCS beteiligen sich Dozierende aus unterschiedlichen Fakult?ten und laden in ihre Sitzungen ein. Das Programm wird vom Zentrum für Klimaresilienz koordiniert. Die Universit?t beteiligt sich auf Anregung des Studentischen Konvents an dem bundesweiten Bildungsprogramm und st?rkt damit auch den Transfer von der Wissenschaft in die Gesellschaft in einem ihrer zentralen Forschungsfelder.

?

?

Er?ffnungs-Diskussion

Panel-Diskussion am 20.11.23, ab 18:00 Uhr zu den Herausforderungen für die Bayerische Klimapolitik nach der Landtagswahl mit Vertreterinnen und Vertretern aus Politik und Wissenschaft
Zoom-Einwahl m?glich - Link siehe Programm unten.

?ber 50 Veranstaltungen

Zudem werden rund 50 bestehende Lehrveranstaltungen in der PCS-Woche mit verschiedenen aktuellen Klima-Themen besetzt und der ?ffentlichkeit zug?nglich gemacht – darunter auch Filmbeitr?ge im ?Klimakino“ oder interaktive Formate wie Biotoparbeit.

Abschluss-Diskussion

Panel-Diskussion am 23.11.23 ab 18:00 Uhr zu den Erwartungen und Themen der anstehenden UN-Klimakonferenz in Dubai mit Vertretern des ?Globalen Südens“ und der Forschenden der Universit?t Augsburg (COP 28)
Zoom-Einwahl m?glich - Link siehe Programm unten.

Programm am 20. November

Die Vorlesung "Rettet die Erde vor den ?konomen?" besch?ftigt sich mit der Geschichte ?konomisch-?kologischer Denkans?tze und Theorien von der Frühen Neuzeit bis heute. In der Sitzung w?hrend der Public Climate School dreht sich alles um "Die Romantik vom 'einfachen Leben'" als historische Vorreiter heutiger Diskussion zu Klimagerechtigkeit und Degrowth.

?

Datum: 20.11.2023

Uhrzeit: 11:45 bis 13:15?? ?
Ort: HS IV, Geb?ude C

Dozierende: Prof. Dr. Simone M. Müller (Globale Umweltgeschichte und Environmental Humanities) ? ????
Lehrveanstaltung: "Rettet die Erde vor den ?konomen?“ – Zur Verflechtungsgeschichte von ?kologie und ?konomie

Die Aufbereitung, d.h. die mechanische Verfahrenstechnik in der Rohstoffverarbeitung, leistet einen wesentlichen Beitrag zur L?sung der Klimakrise: Durch die Gewinnung von Wertstoffen aus Stoffgemengen wird die Produktion von Materialien für die Energiewende, wie z.B. PV-Modulen, Brennstoffzellen und FeNdB-Magneten für Windkraftanlagen erst m?glich. ??

?

Datum: 20.11.23???
Uhrzeit: 14:00 bis 15:30???
Ort: 1019, Geb?ude W
Dozierende: Prof. Dr. Daniel Vollprecht (Resource and Chemical Engineering) ? ????
Lehrveranstaltung: Grundlagen der Technischen Chemie

In dieser Lehrveranstaltung diskutieren die Studierenden des Masters Geographie über Folgen des Klimawandels in Mitteleuropa, Konflikte zwischen Klima- und Naturschutz, M?glichkeiten und Widerst?nde der Energiewende sowie die Problematik des postulierten Ziels der Klimaneutralit?t. ?? ?


Datum: 20.11.2023
Uhrzeit: 14:00 bis 15:30???

Ort: 1056, Geb?ude N

Dozierende: Prof. Dr. Peter Fiener (Wasser- und Bodenressourcenforschung), Prof. Dr. Matthias Schmidt (Humangeographie und Transformationsforschung) ? ????
Lehrveranstaltung: Integrative Geographie

Aus historischer Perspektive wird beleuchtet, welche Auswirkungen Konsum und Luxus auf den Naturschutz hatten, welche Rolle (Selbst-)Beschr?nkungen spielten und wie ungleich sich "Naturverbrauch" verteilt(e). Ein besonderes Augenmerk gilt dem Engagement finanziell Verm?gender im Naturschutz. In einem Ausblick wird au?erdem die Korrelation zwischen finanziellem Reichtum und erh?htem CO?-Aussto? in den Blick genommen.?? ?
?

Datum: 20.11.23?

Uhrzeit: 15:45 bis 16:45???
Ort: 1087a, Geb?ude D

Dozierende: Dr. Andrea Rehling (Jakob-Fugger-Zentrum. Forschungskolleg für transnationale Studien) ? ????
Lehrveranstaltung: Reichtum im 20. Jahrhundert

Podiumsdiskussion: Quo vadis, bayerische Klimapolitik? Herausforderungen und Chancen nach der Landtagswahl

?

Hochwasserereignisse h?ufen sich und werden intensiver. Ebenso sind zunehmende Dürre- und Trockenheitsprobleme eindrückliche Beispiele dafür, dass die Auswirkungen des Klimawandels auch in Bayern immer deutlicher spürbar werden. Vor diesem Hintergrund hat die Bayerische Staatsregierung mit der Novelle des Bayerischen Klimaschutzgesetzes ihre klimapolitische Zielsetzung erh?ht: Bayern soll bis sp?testens 2040 (statt bislang 2050) das erste klimaneutrale Bundesland werden.
Vertreter aus der bayerischen Landespolitik, der Klimaforschung und dem Umweltschutzverbandswesen diskutieren, wie sich die Herausforderungen und Chancen auf dem Weg zu diesem Ziel nach der Landtagswahl darstellen.

?

Datum: 20.11.23???
Uhrzeit: 18:00 bis 19:30, anschlie?end Empfang mit Imbiss ?
Ort: 1009, Geb?ude H (Juristische Fakult?t)
Begrü?ung: Prof. Dr. Sabine Doering-Manteuffel, Pr?sidentin der Universit?t Augsburg

Gru?wort: Reiner Erben, Referent für Nachhaltigkeit, Umwelt, Klima und Gesundheit der Stadt Augsburg
?

Teilnehmende:

  • Dr. Volker Ullrich, MdB, Bundestagsfraktion der CSU
  • Patrick Friedl, MdL, Sprecher für Naturschutz und Klimaanpassung der Landtagsfraktion der Grünen
  • Prof. Dr. Harald Kunstmann, Direktor des Zentrums für Klimaresilienz der Universit?t Augsburg
  • Stefan Krug, Leiter des Greenpeace-Landesbüros Bayern
  • Moderation: Angelika Schneiderat, Bayerischer Rundfunk
Die Veranstaltung kann digital mittel eines Zoom-Webinars verfolgt werden - Einwahldaten:

Programm am 21. November

Die vorherrschenden Produktions- und Konsummuster in Industriel?ndern wie Deutschland versch?rfen die globale Klimakrise. Dies gilt auch für deren dominante Dekarbonisierungsstrategien. So ben?tigt die Umstellung auf E-Mobilit?t Rohstoffe wie Lithium, die vor allem aus L?ndern des "Globalen Südens" importiert werden, deren Ausbeutung dort hohe ?kologische Sch?den verursacht. Dieser ungleiche Tausch reproduziert jahrhundertealte Macht- und Herrschaftsverh?ltnisse. Darunter haben schlie?lich nicht nur ?kosysteme, sondern auch origin?re V?lker wie die Lickanantay im Norden von Chile zu leiden. Die Naturausbeutung für die sogenannte ?kologische Modernisierung in den Industriel?ndern, von der aber auch nationale Eliten in Chile profitieren, vertieft ?kologische Ungerechtigkeiten und provoziert nicht zuletzt ?ko-kulturelle Konflikte, die die Kehrseite der ?grünen ?konomie“ sichtbar machen. Diese nehmen wir gemeinsam in den Blick und diskutieren radikale Alternativen für ein Gutes Leben für Alle.
?

Datum: 21.11.23
Uhrzeit: 10:00 bis 11:30???
Ort: 1201, Geb?ude I

Dozierende: Anna Landherr und Jakob Graf (Umweltsoziologie) sowie Nina Schlosser?? ?
Lehrveranstaltung: Kritische Perspektiven auf Entwicklung

Der zielgerichtete Einsatz von Gaming im Kontext der Klimakrise kann dazu beitragen, die Klimakrise erfahrbarer zu machen. Als methodische Erg?nzung erweitert es den Handlungsspielraum der Akteure. Doch was gibt es zu beachten? Eine praktische Herangehensweise.

Hinweis: Pro Teilnehmenden ist ein digitales Endger?t zwingend erforderlich
?

Datum: 21.11.23
Uhrzeit: 10:00 bis 11:30???
Ort: 1002, Geb?ude B

Dozierende: Rouven Kaiser (Urbane Klimaresilienz) ? ????
Lehrveranstaltung: Proseminar zur Vorlesung Humangeographie

Der zielgerichtete Einsatz von Gaming im Kontext der Klimakrise kann dazu beitragen, die Klimakrise erfahrbarer zu machen. Als methodische Erg?nzung erweitert es den Handlungsspielraum der Akteure. Doch was gibt es zu beachten? Eine praktische Herangehensweise.

Hinweis: Pro Teilnehmenden ist ein digitales Endger?t zwingend erforderlich
?

Datum: 21.11.23
Uhrzeit: 11.45 bis 13.15
Ort: 1002, Geb?ude B

Dozierende: Rouven Kaiser (Urbane Klimaresilienz) ? ????
Lehrveranstaltung: Proseminar zur Vorlesung Humangeographie

Am 30. November beginnt die UN-Klimakonferenz (COP-28), dieses Mal in Dubai. Was steht auf der Agenda? Welche L?nder vertreten welche Positionen? Was sind m?gliche Verhandlungsergebnisse? In diesem Uni-Seminar haben sich Studierende darauf vorbereitet, ein Land (z.B. China, USA) in einer konkreten Verhandlungssituation zu vertreten. Es wird eine Verhandlungsrunde unter der Moderation der Dozentin simuliert. Die ?ffentlichkeit ist eingeladen, diesen Verhandlungen "live" beizuwohnen. Am Ende der Sitzung reflektieren wir den beobachteten Prozess und ziehen Schlüsse, wie es um die internationale Klimapolitik steht.
?

Hinweis:?Es gibt 30 Pl?tze für die ?ffentlichkeit auf First Come, First Served Basis.

?

Datum: 21.11.23???
Uhrzeit: 11:45 bis 13:15???
Ort: 1201, Geb?ude I (Zentrum für Klimaresilienz)
Dozierende: Prof. Dr. Angela Oels (Politikwissenschaft /Klimapolitik) ? ????
Lehrveranstaltung: Die UN-Klimaverhandlungen in Dubai: Theoretische Perspektiven und Rollenspielpraxis

?

Klimagerechtigkeit ist eine Forderung, die überall und allerortens auftaucht. Aber was ist genau damit gemeint? Und welches Konzept erweist sich für die Zukunft als tragf?hig? In diesem Vortrag, der speziell für die PCS angeboten wird, berichte ich über Ein- und Ausblicke aus der Debatte um die Klimagerechtigkeit.
?

Datum: 21.11.23???
Uhrzeit: 14:00 bis 15.30
Ort: 1201, Geb?ude I (Zentrum für Klimaresilienz)
Dozierende: Prof. Dr. Kerstin Schl?gl-Flierl (Moraltheologie) ?????
Lehrveranstaltung: Sozialwissenschaften / BA-MA-Kolloquium Prof. Backhouse & BA-MA-Kolloquium Prof. Oels

In dieser Vorlesung beleuchten wir Desinformation aus verschiedenen Blickwinkeln. Im Bereich Klima und Gesundheit werden verschiedene Strategien der Desinformation eingesetzt. Wir erkl?ren Hintergründe, beschreiben die Mechanismen und kommen mit den Studierenden ins Gespr?ch darüber. Weitere Beispiele, die wir in der Vorlesung besprechen, behandeln die Themen Impfungen und Tabak.

?

Datum: 21.11.23???
Uhrzeit: 15:15 bis 17:00???
Ort: Universit?tsklinikum Augsburg,? gro?er H?rsaal

Vortragende: Prof. Elke Hertig (Regionaler Klimawandel und Gesundheit), Dr. David Freis & Prof. Dr. Verina Wild (Ethik der Medizin)???
Lehrveranstaltung: "Wissen ist Macht? Fake News in Medizin, Forschung und Wissenschaft"

In this lecture, we consider climate change as a resource management problem. What do climate damages imply for optimal fossil fuel extraction? How do taxes correct for the negative externality of climate damages? When are demand-side policies counter-productive? How could supply-side policies help?
?

Datum: 21.11.23???
Uhrzeit: 15:45 bis 17:15???
Ort: 1105, Geb?ude J
Dozierende: Prof. Dr. Florian Diekert (Umwelt?konomie) ? ????
Lehrveranstaltung: Economics of Sustainable Resource Use

In jedem Jahr rückt der Earth Overshoot Day zeitlich im Kalender nach vorne, d.h. die Ressourcen, die die Erde uns Menschen zur Verfügung stellt, werden immer früher im Jahr von uns verbraucht. Um diesen Prozess nachhaltig zu ver?ndern, muss jeder Mensch handeln. Durch Wahrnehmungs- und Sinnesübungen m?chten wir das bewusste Erleben von Natur und Umwelt sch?rfen. Am Beispiel des eigenen ?kologischen Fu?abdrucks werden Handlungsstrategien zur Verbesserung von diesem erarbeitet und reflektiert. Wir empfehlen vorab einen Onlinetest zum eigenen ?kologischen Fu?abdruck durchzuführen. Ebenfalls ist wetterangemessene Kleidung erwünscht. Bei sehr schlechtem Wetter finden wir einen passenden Raum.
?

Datum: 21.11.23???
Uhrzeit: 16:00 bis 17:30???
Ort: Treffpunkt Sportzentrum am Drehkreuz (Outdoorveranstaltung)

Dozierende: Dr. Barbara Bous, Katharina Schlenz (Lehrstuhl für P?dagogik, Sportzentrum, Arbeitsbereich Erlebnisp?dagogik)? ????
Lehrveranstaltung: Prozessgestaltung in der Erlebnisp?dagogik

Joko Winterscheidt stellt sich einer der gr??ten Herausforderungen der Menschheit: der Klimakrise. Joko st??t an seine Grenzen, verzweifelt an der Welt und sich selbst. Doch auf seiner Reise trifft er Menschen, die für eine bessere, nachhaltigere Welt k?mpfen und Joko wieder Hoffnung sch?pfen lassen. Wir zeigen Episode 1 & 2 mit anschlie?ender Diskussion.

?

Datum: 21.11.23???
Uhrzeit: 17:30 bis 21:00???
Ort: Y-Geb?ude

Organisation: Linus Nolte (AStA-Referat für Umwelt und Klima)

Programm am 22. November

Dem Natur- und Landschaftsschutzrecht kommt im Klimawandel eine besondere Bedeutung zu. Der Schutz von Natur und Landschaft ist durch den Klimawandel einerseits besonders herausgefordert, zugleich kann er andererseits ein wertvolles Instrument für die Anpassung an den Klimawandel sein. Die Vorlesung gibt einen ?berblick über das rechtliche Instrumentarium des Natur- und Landschaftsschutzes.

?

Datum: 22.11.23???
Uhrzeit: 08:15 bis 09:45? ?
Ort: 1011a, Geb?ude H

Dozierende: Prof. Dr. Matthias Rossi (Staats- und Verwaltungsrecht, Europarecht sowie Gesetzgebungslehre) ? ????
Lehrveranstaltung: Besonderes Umweltrecht

In this lecture, we emphasize the effects of non-marginal changes (regime shifts) on resource management. We distinguish between exogenous and endogenous events and learn that the threat of tipping into an undesirable regime can actually help actors to coordinate on cooperation. How does this coordinative effect depend on uncertainty and learning about the location of the tipping point?

?

Datum: 22.11.23???
Uhrzeit: 10:00 bis 11:30???
Ort
: 2106, Geb?ude J

Dozierende: Prof. Dr. Florian Diekert (Umwelt?konomie) ? ????
Lehrveranstaltung: Economics of Sustainable Resource Use

Zusammenfassung des WBGU Gutachtens mit klinischen Daten

?

Datum: 22.11.23???
Uhrzeit: 10:00 bis 11:00
Ort:?1201, Geb?ude I (Zentrum für Klimaresilienz)

Dozierende: Prof. Dr. med. Claudia Traidl-Hoffmann (Umweltmedizin)

Jeweils mittwochs von 10.00 bis 11.30 Uhr arbeiten wir mit Lehramtsstudierenden an unserer Biotopfl?che unterhalb der Zentralbibliothek. Ziel ist es, zukünftige Lehrkr?fte mit notwendigen Haltungen und Kompetenzen auszustatten, um in Schulen gemeinsam mit Lernenden?gegen globale Herausforderungen wie das Artensterben oder den Klimawandel aktiv zu werden.

?

Datum: 22.11.23
Uhrzeit: 10:00 bis 11:30
Ort: Campus, unterhalb Zentralbibliothek

Dozierende: Hartmuth Geck
Lehrveranstaltung: Anlegen eines Insektenbiotops auf dem Campus

Der Vortrag vergleicht die beiden wichtigen Leitkonzepte des sozio?kologischen Diskurses, n?mlich Nachhaltigkeit und Resilienz, insbesondere mit Blick auf ihren normativen Status und Gehalt sowie hinsichtlich der psychopolitischen Ausgangslage. Um in Zeiten der globalen Umweltver?nderungen (Anthropoz?n) und v.a. des Klimawandels die gesellschaftlichen Diskussionen produktiv voranbringen zu k?nnen, ist es sinnvoll, Resilienz transformationstheoretisch zu deuten. Im Vordergrund sollten also nicht stabilit?ts-, sondern ver?nderungsorientierte Denkmodelle und Ma?nahmen stehen.
?

Datum: 22.11.23???
Uhrzeit: 11:45 bis 12:30 ?
Ort: 2110, Geb?ude D

Dozierende: Prof. Dr. Jochen Ostheimer (Christliche Sozialethik) ? ????
Lehrveranstaltung: Umweltethik

Warum scheiterte der UN-Klimagipfel in Kopenhagen 2009? Welche Erfolgsfaktoren waren entscheidend für das Zustandekommen des Pariser Klimabkommens 2015? Was sind die Unterschiede zwischen dem Kyoto Protokoll von 1997 und dem Pariser Klimaabkommen von 2015? In dieser Sitzung befassen wir uns in erster Linie mit dem Verhandlungsprozess, weniger mit den Inhalten der genannten Abkommen. Wir reflektieren, wie Kommunikation organisiert und moderiert wurde und nutzen dabei die Werkzeuge der gewaltfreien Kommunikation nach Marshall Rosenberg.

?

Hinweis: Es gibt 10 Pl?tze für die ?ffentlichkeit auf First Come, First Served Basis.


?

Datum: 22.11.23???
Uhrzeit: 11:45 bis 13:15??
Ort: 2104, Geb?ude D? ???

Dozierende: Prof. Dr. Angela Oels (Politikwissenschaft /Klimapolitik) ? ????
Lehrveranstaltung: Klimakonflikte und gewaltfreie Kommunikation?

Von der kleinen Eiszeit ins Treibhausklima. Anhand ausgew?hlter Beispiele gibt die Vorlesung einen ?berblick der rezent beobachteten und für die Zukunft projizierten Klima?nderungen sowie deren Ursachen und m?glichen Auswirkungen.

?

Datum: 22.11.23???
Uhrzeit: 11:45 von 13:15??
Ort: Sigma-Park-H?rsaal

Dozierende: Prof. Dr. Christoph Beck (Physische Geographie mit Schwerpunkt Klimaforschung) ? ????
Lehrveranstaltung: Grundkursvorlesung Physische Geographie 1

Im Rahmen des Begleitseminars besprechen wir die Vorlesungs "UmweltStudium - Energie und ?kologie" nach. Die ?ffentliche Vorlesung findet montags von 14:00-15:30 Uhr im Gro?en H?rsaal des LfU statt. Es wird empfohlen, diese Vorlesung ebenfalls zu besuchen, sodass an der Diskussion im Begleitseminar aktiv teilgenommen werden kann.

?

Datum: 22.11.23??
Uhrzeit: 11:45 bis 13:15???
Ort: 1086, Geb?ude D
Dozierende: Dr. Niklas V?lkening (Humangeographie und Transformationsforschung) ? ????
Lehrveranstaltung: Begleitseminar zur LfU Ringvorlesung: UmweltStudium: Energie und ?kologie

Themen der Bildung für nachhaltige Entwicklung beinhalten oft nur recht elementare Mathematik (Prozentrechnung, Dreisatz,?...), oder aber extrem komplexe Mathematik in professionellen Klimamodellen. In der Vorlesung wird der Klimawandel dagegen auf elementarem Niveau, insbesondere auch mit Mitteln der Integralrechnung modelliert.

?

Datum: 22.11.23???
Uhrzeit: 12:15 bis 13:45???
Ort: 2001, Geb?ude T
Dozierende: Prof. Dr. Reinhard Oldenburg (Didaktik der Mathematik) ? ??? ?
Lehrveranstaltung: Didaktik der Analysis und der analytischen Geometrie

Eines der vielen Probleme im nationalen wie globalen Umgang mit der Klimakrise ist das Dilemma von detaillierten und umfassenden wissenschaftlich belegten Erkenntnissen über Ursachen und Folgen des Klimawandels einerseits und der mangelnden Bereitschaft auf vielen Ebenen, individuell wie kollektiv, die Dramatik dieser Erkenntnisse zu akzeptieren und notwendige Handlungskonsequenzen daraus zu ziehen. Diesem Dilemma widmet sich dieses Seminar: Wie muss und wie kann ich eine so komplexe Krise wie die Klimakrise so kommunizieren, dass ich verschiedene Zielpublika erreiche? Worauf muss ich hierbei achten, was ist zu vermeiden? Das Seminar besch?ftigt sich mit diesen Fragen aus Perspektive von sozial(wissenschaftlich)en Dimensionen der Klimakrise.

?

Datum: 22.11.23???
Uhrzeit: 14:00 bis 15:30???
Ort: 2119, Geb?ude D
Dozierende: Dr. Mechthild Roos (Vergleichende Politikwissenschaft)? ????
Lehrveranstaltung: Sozialwissenschaften und Praxis

Im Roman "Yvain"/"Iwein" (Chretien de Troyes/Hartmann von Aue, sp?tes 12. Jh.) geht es zentral um ein Territorium , in welchem der Schutz eines ?kotops die zentrale Aufgabe der Herrschaft darstellt. Bei diesem Mythologem der "Gewitterquelle" handelt sich im Kontext des Romans um ein typisches Zeugnis der ?berlagerung von magischem und politischem Denken, das zudem Genderthemen berührt.

?

Datum: 22.11.23???
Uhrzeit: 14:00 bis 15:30???
Ort: BCM-8017
Dozierende: Dr. Klaus Vogelgsang (Deutsche Sprache und Literatur des Mittelalters) ? ????
Lehrveranstaltung: Hartmann von Aue: "Iwein"

Staaten haben menschenrechtlich die Pflicht, ihre Treibhausgas-Emissionen ambitioniert zu senken und die auf ihrem Territorium lebenden Menschen bestm?glich vor den Konsequenzen des Klimawandels zu schützen. Diese Verankerung des Klimaschutzes in subjektiven Rechten erm?glicht die Erhebung von Klimaklagen.
?

Datum: 22.11.23???
Uhrzeit: 15:45 bis 17:15??
Ort: 2003, Geb?ude H (Jura)
Dozierende: Prof. Dr. Sina Fontana (?ffentliches Recht und Krisenresilienz) ? ????
Lehrveranstaltung: Internationaler Schutz der Menschenrechte

"Klimaneutral 2050 in der EU - wie kann das gelingen? In diesem Planspiel schlüpfen wir in verschiedene Rollen/Perspektiven ein und?
reflektieren unsere eigenes Verhalten in Bezug auf Klima und Umwelt, wer wird gewinnen?
Der Theaterp?dagogische Workshop des Jungen Theater Augsburgs wird seit 2 Jahren mit gro?em Erfolg an Schulen durchgeführt und zeigt Grenzen ?unseres eigenen Verhalten auf. Wie wollen wir die Zukunft gestalten?"

?

Datum: 22.11.23???
Uhrzeit: 15:30 bis 17:00???
Ort: 1201, Geb?ude I (Zentrum für Klimaresilienz)

Organisation: Linus Nolte (AStA-Referat für Umwelt und Klima) sowie das Junge Theater Augsburg

Attraktive Arbeitsfelder rund um das Thema Klima kennenlernen, darum geht es beim ?Jobtalk Climate“, ein Forum für den Austausch zwischen Studium und Praxis. Die Erfahrungsberichte unserer Alumni beschreiben ihr Berufsfeld und welche Motivation sie dorthin führte, welche Kompetenzen und F?higkeiten gefragt sind, um in das T?tigkeitsfeld einzusteigen und wie sich der Arbeitsalltag in den unterschiedlichen Bereichen gestaltet.

?

Referent:innen - Alumni der Uni Augsburg:

  • Johanna Rügamer (M.Sc. VWL), Leiterin Stabstelle Mobilit?t & Klimaschutz beim Landratsamt Augsburg
  • Elena Kalusche (M.Sc. Klima- und Umweltwissenschaften), Sustainable Consultant bei Fokus Zukunft GmbH & Co. KG
  • Martina Eursch (M.A. Interdisziplin?re Europastudien), ?ffentlichkeitsarbeit/PR und Organisation Solarschulakademie bei DGS Deutsche Gesellschaft für Sonnenenergie
  • Justin Scholz (B.Sc. Wing/M.Sc. Physik), Founder and CEO der phelas GmbH - Utility-scale Energy Storage
  • Frederick Matern (B.Sc.VWl), Business Analyst bei H-TEC SYSTEMS GmbH
  • Johannes Teusch (M.A.Umweltethik), Senior Manager Sustainability bei HARTMANN GROUP

Im anschlie?enden Get-together k?nnen sich Studierende und Promovierende mit den Referent:innen/Alumni austauschen, dabei noch individuelle Aspekte thematisieren und sich vernetzen. Die Mitarbeitenden des Career Service stehen zudem für Fragen rund um die Themenbereiche Berufsorientierung, Profilbildung und Berufseinstieg gerne zur Verfügung.

?

Datum: 22.11.23???
Uhrzeit: 17:30 bis 20:00??
Ort: 1201, Geb?ude I (Zentrum für Klimaresilienz)
Organisation & Moderation:?Claudia Lange-Hetmann, Britta Eberlein, Christoph Salzmann (Career Service)??
Reihe: Jobtalk - Alumni berichten aus der Praxis

Programm am 23. November

Die Klimakrise ist eine Krise unseres Verh?ltnisses zur Welt. Philosophie reflektiert auf dieses Verh?ltnis. Reflexionslogisch fragt sie, von welchen Standpunkten aus wir uns zur Welt in ein Verh?ltnis setzen. Thema der Philosophie des Geistes ist, wie wir uns als verh?ltnissetzende, fragende, reflektierende Wesen zur Welt verhalten. Hier werden folgende Thesen besprochen: Reflexionslogisch zeigt die ?kologische Krise eine Spannung zwischen logischem Narzissmus (?ich bin mein Standpunkt“) und logischem Altruismus (?ich geh?re nicht zu mir selbst“). Wege durch die Krise k?nnte in der Philosophie des Geistes ein Panpsychismus bieten, der unsere Verantwortung für Atmosph?ren herausarbeitet, die wir gemeinsam gestalten.

?

Datum: 23.11.23???
Uhrzeit: 08:15? bis 9:45???
Ort: 2106, Geb?ude D

Dozierende: Prof. Dr. Uwe Voigt (Philosophie mit Schwerpunkt analytische Philosophie und Wissenschaftstheorie) ? ????
Lehrveranstaltung: Logische Analyse in Philosophie und Alltag

Die Errichtung von Windenergieanlagen bedarf zuvor der Ausweisung geeignete Fl?chen. In der Bundesrepublik fehlen im Moment noch ausreichende Fl?chen, um die Ausbauziele der Bundesregierung zu erfüllen. Daher wurden Sondervorschriften für Windenergieanlagen geschaffen, um das politisch festgelegte 2%-Fl?chenziel zu erreichen. Die Vorlesung erl?utert die rechtlichen Rahmenbedingungen und zeigt Vor- und Nachteile des neuen Rechtskanons auf.

?

Datum: 23.11.23???
Uhrzeit: 10:00 bis 11:30???
Ort: 1009, Geb?ude H (Jura)
Dozierende: Prof. Dr. Martin Kment (?ffentliches Recht und Europarecht, Umweltrecht und Planungsrecht) ? ????
Lehrveranstaltung: ?ffentliches Baurecht

Instant-Messenger sind aus der heutigen Zeit kaum wegzudenken - ebenso wenig wie Kurznachrichtendienste, die Informationen in Sekunden um den Globus wandern lassen. Die Verknüpfung mit automatisierter ?berwachung und personalisierter Werbung ist für uns im gleichen Ma?e selbstverst?ndlich geworden. Dabei haben viele doch im Hinterkopf, dass die digitale Infrastruktur nicht allzu vertrauenerweckend ist.? Dieser Vortrag stellt Bits und B?ume, Forderungen für eine nachhaltige Digitalisierung vor. Er beleuchtet wie ?berwachungskapitalismus und Manipulation die Demokratie bedrohen und mit ?berkonsum zum Klimawandel beitragen.? Politische Initiativen und Gestaltungsoptionen werden skizziert. Darüber hinaus gibt es Einblicke in bestehende technische Alternativen - und soziale Str?mungen.?

?

Datum: 23.11.23???
Uhrzeit: 10:00 bis 11:30???
Ort: 1023, Geb?ude W

Dozierende: Bj?rn Petrak (Lehrstuhl für Menschzentrierte Künstliche Intelligenz) mit Dr. Simon Flutura?? ?
Lehrveranstaltung: Physical Computing

Die Kryosph?re ist besonders stark vom globalen Klimawandel betroffen. Dies betrifft nicht nur die Gletscher im Alpenraum, sondern viele schnee- und eisbedeckte Regionen in der Welt. In der Veranstaltung wird ein ?berblick über die massiven Ver?nderungen in der Kryosph?re gegeben und m?gliche Folgen für Mensch und Natur er?rtert. Des Weiteren wird die enorme Bedeutung der Kryosph?re für den globalen Wasserhaushalt erl?utert.

?

?

Datum: 23.11.23???
Uhrzeit: 10:00 bis 11:30???
Ort: HS I/C

Dozierende: Dr. Jan-Geert Bliefernicht (Lehrstuhl für Regionales Klima und Hydrologie) ???
Lehrveranstaltung: Grundvorlesung Physikalische Geographie

Erkl?rung der physikalischen Grundlagen des Klimasystems unserer Erde; Energiebilanz der Erde & Wirkung von Treibhausgasen; Natürlicher vs. antropogener Treibhauseffekt; Beobachtungen der Vergangenheit und Absch?tzungen für die Zukunft.

?

Datum: 23.11.23???
Uhrzeit: 10:00 bis 11:30???
Ort: 1002, Geb?ude B

Dozierende: Prof. Dr. Harald Kunstmann (Regionales Klima/Hydrologie) ? ????
Lehrveranstaltung: Physikalische Hydrologie

Wir diskutieren Forschungsbefunde einer Befragung von 433 Lehrkr?ften, die aufzeigen, in welchem Zusammenhang die Thematisierung von Nachhaltigkeit im Unterricht mit Wirksamkeitserwartungen, pers?nlichen Sorgen, Einstellungen und tats?chlichem Wissen von Lehrkr?ften sowie Einstellungen ihrer Schüler*innen und dem schulischen Nachhaltigkeitsbewusstsein steht. Wir untersuchen dabei auch, welche Ansichten und Hürden Lehrkr?fte diesbezüglich artikulieren.

?

Datum: 23.11.23???
Uhrzeit: 11:45 bis 13:15???
Ort: 2108, Geb?ude D

Dozierende: PD Dr. Martin Daumiller, Melanie Keller, M.A., & Prof. Dr. Markus Dresel (Psychologie) ? ????
Lehrveranstaltung: Psychologisches Forschungskolloquium

Exkursion: Passen erlebnisp?dagogische Methoden mit ?kologie zusammen? Auf jeden Fall! Das Ziel ?kologisch orientierter Erlebnisp?dagogik ist es durch sinnliche, spielerische und kreative Naturerfahrungsm?glichkeiten, das Bewusstsein für die Beziehung zwischen Menschen und Natur zu sch?rfen und eine ethische Grundhaltung der Wertsch?tzung, der Achtsamkeit und des Respekts gegenüber allem zu unterstützen. Durch ausgew?hlte Methoden haben Menschen jeden Alters die M?glichkeit, sich auf ihren natürlichen Lebensraum zurückzubesinnen, ihre Mitwelt bewusst wahrzunehmen und ein Verantwortungsbewusstsein zu entwickeln. Denn nur wer selbst erf?hrt, wie wertvoll unsere Natur ist, kann sie schützen.


Hinweis: Die Veranstaltung ist wetterabh?ngig. Bei Starkregen findet sie nicht statt. Es gibt 30 Pl?tze für die ?ffentlichkeit auf First Come, First Served Basis.


Datum: 23.11.23???
Uhrzeit: 11:45 bis 13:15???
Treffpunkt: Siebentischwald, Treffpunkt DAV Kletterzentrum; Ilsungstra?e 15B?? ?

Dozierende: Kinga Sieberhagen (Schulp?dagogik) ? ????
Lehrveranstaltungen: Umweltbildung in die Schule bringen ???

British-Canadian-Taiwanese writer and environmental historian Jessica Lee has been a leading voice in environmental storytelling in the past years. With Turning and Two Trees Make a Forest, she has beautifully crafted new ways of telling stories of human-environment relationality. During the Green Hour, she will reflect on the power of stories at times of climate crisis.

?

Datum: 23.11.23???
Uhrzeit: 12:00 bis 13:00???
Ort:? 101, Geb?ude U? (Wissenschaftszenrum Umwelt)

Dozierende: Prof. Dr. Simone M. Müller (Globale Umweltgeschichte und Environmental Humanities) und Autorin Jessica Lee

Vortragsreihe: ?Green Hour

Die mechanische Abfallbehandlung, d.h. die Abfallaufbereitung, leistet einen wesentlichen Beitrag zur L?sung der Klimakrise: Durch die Gewinnung von Sekund?rrohstoffen aus Abf?llen werden energie- und emissionsintensive Prozessschritte der Prim?rrohstoffgewinnung, wie z.B. die chemische Reduktion von Metallen aus Erzen, vermieden und durch Ressourceneffizienz ein Beitrag zur Klimaneutralit?t geleistet.
?

Zeit: 14:00 bis 15:30 Uhr
Ort: 1024, Geb?ude W

Dozierende: Prof. Dr. Daniel Vollprecht (Resource and Chemical Engineering) ? ????

Lehrveranstaltung: Kreislauf- und Abfallwirtschaft

Es wird ein ?berblick über verschiedene psychologische Perspektiven auf klimaschützendes Verhalten gegeben. Insbesondere werden sozialpsychologische Ans?tze zur Erkl?rung der h?ufig zu beobachtenden Diskrepanzen zwischen einerseits oft sehr positiven Einstellungen zum und ausgepr?gtem Wissen über Klimaschutz und andererseits eher geringem klimaschützendem Verhalten vorgestellt. Thema sind auch M?glichkeiten zur Beeinflussung von klimabezogenen Einstellungen und ?berzeugungen sowie zur Reduktion besagter Diskrepanzen. Die Veranstaltung kombiniert Input der Dozierenden mit Interaktion zwischen den Teilnehmenden.

Datum: 23.11.23

Zeit: 14:00 bis 15:30 Uhr

Ort: HS I, Geb?ude C

Dozierende: Prof. Dr. Markus Dresel, Melanie Keller, M.A., & PD Dr. Martin Daumiller (Psychologie) ? ????
Lehrveranstaltung: Begleitkurs zur Einführung in die Psychologie

Ein zentrales Element der Verkehrswende ist die Verlagerung des Verkehrs vom motorisierten Individualverkehr zum ?PNV, um dadurch Emissionseinsparungen zu erzielen. Ridepooling-Systeme erm?glichen app-basierte Fahrtbuchungen mit individuellen Zeit- und Ortsangaben, die dann durch einen zentralen Betreiber durchgeführt werden. Somit erreichen Ridepooling-Systeme, vor allem im l?ndlichen Raum, eine deutlich h?here Flexibilit?t und Attraktivit?t als der linienbasierte ?PNV, ohne dass auf die aus Effizienzgründen wichtige Nachfragebündelung (Pooling) verzichtet wird. In dieser Veranstaltung wird vor allem die komplexe operative Steuerung von Ridepooling-Systemen betrachtet und es werden Schlussfolgerungen bzgl. des Potenzials im Hinblick auf Nachhaltigkeitsziele abgeleitet.


Datum: 23.11.23
Zeit: 14:00 bis 15:30 Uhr

Ort: 1101/1102, Geb?ude J

Dozierende: David Fleckenstein, Prof. Dr. Robert Klein (Analytics & Optimization) ? ????
Lehrveranstaltung: Logistics Management

Emissionsminderung aus vermiedener Entwaldung (Reducing Emissions from Deforestation and Forest Degradation = REDD) in Entwicklungsl?ndern ist ein wichtiges Instrument des Klimaschutzes. Der Vortrag führt in diesen Kompensationsmechanismus sowie in die Kontroversen um seine sozialen und ?kologischen Implikationen ein.
?

?

Datum: 23.11.23???
Uhrzeit: 14:00 bis? 15:30???
Ort: 1201, Geb?ude I (Zentrum für Klimaresilienz)

Dozierende: Prof. Dr. Maria Backhouse? (Umweltsoziologie) und? Dr. Thomas Fatheuer (FDCL Berlin)?? ?
Lehrveranstaltung: Einführung in die Umweltsoziologie

In dieser Veranstaltung er?ffnen wir einen Raum der dazu einladen soll gemeinsam (über Augsburg) mithilfe kolonialismuskritischer Reflexionstools im Kontext der Klimakrise nachzudenken und zu sprechen.

?

Datum:?23.11.23

Zeit: 15:30 bis 17:00 Uhr

Ort: 1002/3, Geb?ude Y

Dozierende: Christina Pauls, AG Sieh's mal Postkolonial / Lst. Politikwissenschaft, Friedens- und Konfliktforschung

?

Im Rahmen unserer Ringvorlesung des Wertezertifikats findet in dieser Woche ein Vortrag von Frau Ann-Katrin Lippold statt, die über die Arbeit der Wirkstatt Nachhaltigkeit referieren wird. In der Wirkstatt Nachhaltigkeit wird die Vermittlung des schulart- und f?cherübergreifenden Bildungs- und Erziehungsziels ?Bildung für nachhaltige Entwicklung“ innovativ gestaltet. Schülerinnen und Schüler lernen und arbeiten handlungsorientiert an L?sungsans?tzen für Probleme, die für sie beziehungsweise ihre Lebenswelt relevant sind. Dabei entwickeln sie ein Verst?ndnis dafür, dass L?sungsans?tze nur dann erfolgreich umgesetzt werden k?nnen, wenn diese ?kologisch vertretbar, ?konomisch tragf?hig und sozial vertr?glich sind. Informationen zu Wirkstatt Nachhaltigkeit unter: https://www.bildungspakt-bayern.de/projekte-wirkstatt-nachhaltigkeit/

?

Datum:?23.11.23

Zeit: 15:45 bis 17:15 Uhr

Ort: H?rsaal II, Geb?ude D

Dozierende:?Kinga Sieberhagen (Schulp?dagogik) und Ann-Kathrin Lippold

Lehrveranstaltungen:?Perspektiven einer zukunftsweisenden Wertebildung

Wie berechne ich die ?kologischen Auswirkungen eines Produktes, identifiziere die ?kologischen Hotspots des Lebenszykluses eines Produktes, oder vergleiche Produktalternativen hinsichtlich ihrer ?kologischen Auswirkungen? Die ?kobilanzierung (Life Cycle Assessment) ist eine quantitative Methode zur systematischen Bewertung der Umweltauswirkungen von Produkten über ihren gesamten Lebenszyklus und kann damit Antworten auf solche Fragen geben. Die Vorlesungseinheit gibt einen grundlegenden Einblick in die Methode der ?kobilanzierung am Beispiel des " Augsburger Bechers" und richtet sich an ein breites Publikum ohne Vorkenntnisse in der ?kobilanzierung.

?

?

Datum: 23.11.23

Uhrzeit: 15:45 bis 16:45 Uhr

Ort: 1201, Geb?ude I (Zentrum für Klimaresilienz)
Dozierende: Dr. Lars Wietschel, Prof. Dr. Axel Tuma, Dr. Andrea Thorenz (Production & Supply Chain Management / Resource Lab) ? ????
Lehrveranstaltung: Life Cycle Assessment - Basics

Podiumsdiskussion: Ausblick auf die UN-Klimakonferenz COP28 in Dubai: Konfliktlinien und erwartbare Ergebnisse

?

Eine Woche vor der j?hrlichen Vertragsstaatenkonferenz zur Klimarahmenkonvention (UNFCCC) und zum Pariser Abkommen blickt dieses Panel auf den Stand der internationalen Verhandlungen. Ganz oben auf der Agenda steht dieses Jahr der ?Gobal Stocktake“. Es wird erhoben, inwiefern die bisher von allen L?ndern gemachten nationalen Klimaschutzbeitr?ge in Summe ausreichen, um den Anstieg der globalen Durchschnittstemperatur auf 1,5-2°C zu begrenzen. Es ist offensichtlich, dass die bisherigen Beitr?ge nicht ausreichen. Umstritten ist aber, wer nun nachbessern muss – alle, oder nur bestimmte L?nder? Welche Rolle kann die deutsche Initiative für ein globales Ziel für erneuerbare Energien und Energieeffizienz spielen? Ein weiterer Streitpunkt ist die Klimafinanzierung. Die Industriel?nder wollten den Entwicklungsl?ndern zwischen 2020 und 2025 j?hrlich $100 Mrd. überweisen, sowohl für Klimaschutz als auch für Klimaanpassung. Seit 2020 wurde dieses Ziel jedes Jahr verfehlt. Wird das Ziel dieses Jahr erreicht? Und schlie?lich steht die Operationalisierung des Fonds für nicht verhinderte Sch?den und Verluste durch Klimafolgen an, der letztes Jahr in Sharm el-Sheik beschlossen wurde. Welche Streitpunkte stehen derzeit einer Einigung im Weg?

Dieses Podium ?bringt Verhandlungsführer:innen zum Thema Verluste und Sch?den aus Nord und Süd zusammen mit Vertreter:innen von Wissenschaft und Zivilgesellschaft. Gemeinsam werden die Faktoren für eine erfolgreiche Umsetzung der Klimafinanzierung diskutiert und ein Ausblick auf die zentralen Themen und erwartbaren Ergebnisse der COP28 gegeben.

?

Datum: 23.11.23???
Uhrzeit: 18:00 bis 19:30, anschlie?end Empfang mit Imbiss ?
Ort: 1009, Geb?ude H (Juristische Fakult?t)
Teilnehmende:

  • Andrés Mogro, Manager des Klimaaktionsprogramms der Stiftung AVINA ?in Ecuador (digital zugeschaltet)
  • Esteban Servat, Aktivist bei der Initiative Debt for Climate (digital zugeschaltet)
  • Prof. Dr. Marco Wilkens, Lehrstuhl für Finanz- und Bankwirtschaft an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakult?t der Universit?t Augsburg (digital zugeschaltet)

  • MODERATION: Prof. Dr. Angela Oels, Lehrstuhl für Politikwissenschaft mit Schwerpunkt Klimapolitik am Zentrum für Klimaresilienz der Universit?t Augsburg

Die Veranstaltung kann digital mittel eines Zoom-Webinars verfolgt werden - Einwahldaten:

Programm am 24. November 2023

Afrika gilt als eine der ?rmsten Regionen der Welt. Ein sich ver?nderndes Klima kann gravierende Konsequenzen für die Menschen haben. Afrika gilt als eine der ?rmsten Regionen der Welt. Ein sich ver?nderndes Klima kann gravierende Konsequenzen für die Menschen haben. Zus?tzlich versch?rft wird die Situation durch das rasante Bev?lkerungswachstum und dem damit steigenden Bedarf nach Ressourcen wie landwirtschaftlich nutzbarem Land oder Trinkwasser. In der Veranstaltung wird ein ?berblick über die Klima- und Landnutzungs?nderungen in Afrika gegeben und Auswirkungen für Mensch und Umwelt skizziert.

?

?

?

Datum: 24.11.23???
Uhrzeit: 10:00 bis 11:30???
Ort: Geb?ude B, Raum 1003

Dozierende: Dr. Jan-Geert Bliefernicht (Lehrstuhl für Regionales Klima und Hydrologie) ???
Lehrveranstaltung: Hydrologie und Wassersicherheit Afrikas

Im Rahmen des Solutions Slams (eine Art Hackathon) entwickeln die teilnehmenden Studierenden verschiedenster Fachrichtungen innerhalb von knapp 30h in Teams einen L?sungsansatz für ?kologische und gesellschaftliche Herausforderungen. Den Teilnehmenden werden die wichtigsten F?higkeiten vermittelt, um kreative Prozesse zu initiieren, Ideen effizient zu validieren und in praxisorientierte Projekte zu überführen, mit dem Ziel nachhaltige Innovationen voranzutreiben. Der Solution Slam richtet sich an Studierende aller Fakult?ten und endet mit einer Abschlusspr?sentation inkl. Preisen für die besten Ideen. Alle Teilnehmer:innen erhalten das Zertifikat ?Sustainable Development Goals & Social Entrepreneurship – Grundlagen“.
Am 8. November findet um 12 Uhr eine virtuelle Informationsveranstaltung für Interessierte statt.

Voranmeldungen sind ab sofort per Mail ( gruendungsberatung@uni-augsburg.de) oder über Digicampus m?glich.

?

Datum: 24.11.23 & 25.11.23. Bitte beachten Sie, dass die Teilnahme die Pr?senz an beiden Veranstaltungstagen erfordert.
Zeit: Jeweils 10:00 - 17:00 Uhr

Ort: BCM, Alter Postweg 101, 7. Stock
Dozierende: Lucia Plobner, Philipp Linsmeier, Christoph Salzmann (StartHub - Gründungszentrum, Career Service, ImpACTup! - Projekt) ? ????
Lehrveranstaltung: Students for Sustainability - Solution Slam

Im Rahmen der Vorlesung betrachten wir die Verteilung von Extremwerten für unabh?ngige Zufallsgr??en und besprechen einige Anwendungen im Zusammenhang mit Klimadaten.

?

Datum: 24.11.23
Zeit: 12:15 - 13:45

Ort: 1003, Geb?ude T
Dozierende: Prof. Dr. Stefan Gro?kinsky (Stochastik und ihre Anwendungen)? ????
Lehrveranstaltung: Einführung in die Stochastik

Vortrag von Prof. Dr. Angelika Krebs, die an der Universit?t Basel Praktische Philosophie lehrt. Gegenstand des Vortrags sind u. a. einige Auszüge aus ihrem vielbeachteten Buch "Das Weltbild der Igel. Naturethik einmal anders" (Schwabe 2021): In der Naturethik geht es um die Frage nach dem Wert der Natur.?Der Vortrag tritt für eine ??sthetisch-?kozentrische“ Antwort auf diese Frage ein. ??sthetisch“ hei?t diese Antwort, weil sie die Liebe zur Sch?nheit der Natur herausstreicht, und ??kozentrisch“, weil sie sich der Natur um ihrer selbst willen zuwendet, und nicht nur wegen ihres Nutzens für den Menschen. Letztere instrumentell-anthropozentrische Position dominiert u. a. den Klimaschutz-Diskurs. Im Vergleich dazu ist die ?sthetisch-?kozentrische Position fundamentaler, weitreichender und somit auch wichtiger, nicht nur, aber auch für das Klima.

?

?

Datum: 24. November 2023

Zeit: 18.00 Uhr

Ort: Raum 2107, Geb?ude D

Vortragende: Prof. Dr. Angelika Krebs (Universit?t Basel)

?

Vortrag im Rahmen der Tagung " Natürlich interdisziplin?r! Das 'Weltbild der Igel' und andere Perspektiven auf die Natur" der Graduiertenschule für Geistes- und Sozialwissenschaften.

?

Weitere Angebote

Open-VHB Kurs mit kostenfreier Einschreibung. Themen im Bereich planetarer Gesundheit sind z. B. gesundheitsrelevante Einflüsse der atmosph?rischen Umwelt, Biodiversit?tskrise, planetare Ern?hrung, vektorübertragene Krankheiten, mentale Gesundheit, Anpassungs- und Transformationsprozesse.

?

Zum Kurs

?

Dozierende: Prof. Dr. Elke Hertig (Regionaler Klimawandel und Gesundheit) ? ????
Lehrveranstaltung: Planetary Health

Die Public Climate School ist eine fakult?tsübergreifende Veranstaltung der Universit?t Augsburg und wird vom Zentrum für Klimaresilienz koordiniert.

?

?

Das Zentrum für Klimaresilienz (ZfK) an der Universit?t Augsburg wurde Ende 2020 gegründet. Das Forschungszentrum widmet sich mit einem interdisziplin?ren Ansatz der Forschung und Wissenschaftskommunikation im Bereich der Klimaresilienz. Ziel ist es, wissenschaftliche Grundlagen zu erarbeiten sowie ganzheitliche und umsetzbare Strategien auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene zu entwickeln, die Anpassungen an die unabwendbaren Folgen des Klimawandels aufzeigen.

? Universit?t Augsburg

欧洲冠军联赛_欧冠冠军足彩¥app在线投注